PLM Roundtable #1

Online Meeting

Das heutige Thema: Kurzvorstellung des Buches PLM mit TC: An wen richtet sich das Buch? Welchen Nutzen versprechen sich die Autoren für die Anwender oder Entscheider? Wie sollte man das Buch benutzen? Wie haben wir versucht den Spagat zwischen der Komplexität der Software und dem Hintergrundwissen zu schaffen?   Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns einen separaten Einladungslink.

PLM Roundtable #2

Online Meeting

Das heutige Thema: Kurzvorstellung des Buches „Product Lifecycle Management (PLM) mit Siemens Teamcenter“ (ISBN-13: 9783446445192): An wen richtet sich das Buch? Welchen Nutzen versprechen sich die Autoren für die Anwender oder Entscheider? Wie sollte man das Buch benutzen? Wie haben wir versucht den Spagat zwischen der Komplexität der Software und dem erforderlichen Hintergrundwissen zu schaffen?   Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns einen separaten Einladungslink für Microsoft Teams.

PLM Roundtable #3

Online Meeting

Das heutige Thema: Der „Zellkern“ der Applikation in kurzen Worten. Im Buch „Product Lifecycle Management (PLM) mit Siemens Teamcenter“ (ISBN-13: 9783446445192) geht es im Kapitel 2 um die Anwendung „Mein Teamcenter“. Zusätzlich werden hier die Grundlagen für das Verständnis der umfangreichen Beziehungen zwischen verschiedenen Objekten im PLM-System gelegt.   Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns einen separaten Einladungslink für Microsoft Teams.

Teamcenter SPRECHSTUNDE „Bürodokumente mit Teamcenter strukturieren“

Online Meeting

Moderator und Gastgeber zugleich wird Sven Herbst sein. Er ist zudem der Autor des Hanserfachbuches „Product Lifecycle Management (PLM) mit Siemens Teamcenter“ (ISBN-13: 9783446445192). Gemeinsam laden wir Sie ein, Ihre Fragen zu stellen und mit uns ins Gespräch zu kommen. Sie nutzen Facebook? Dann schauen Sie doch auf der Seite zum Buch vorbei und melden Sie sich zur Gruppe an …    

PLM Roundtable #7 „Closed Loop Manufacturing“

Online Meeting

Wirtschaftlichkeit und Flexibilität bleiben die Herausforderung, Nutzen Sie neue Möglichkeiten der „Smart Factory“ für die Teilefertigung von morgen: Plattformstrategie als Basis für Datendurchgängigkeit aus dem Engineering nahtlose Integration von PLM und MES mit der Werkzeugmaschine Digitale Zwillinge für kollisionsfreie CNC-Programme effektive Werkzeugverwaltung mit Echtzeitdaten aus der Maschine gesteigerte Performance „direkt am Span“. Hören Sie einen kurzweiligen Impulsvortrag von Dr. Thomas Mücke (Siemens Digital Industry) und diskutieren Sie anschließend mit unseren Spezialisten und Teilnehmern.

Anmeldung: